Kategorie:StartseiteErnährungTop 8 Lebensmittel die Bauchfett verbrennen

Top 8 Lebensmittel die Bauchfett verbrennen

Wenn man einen Bikini oder ein bauchfreies Top tragen möchte, kann Bauchfett zu einem großen Problem werden. Zum glück kann Bauchfett sehr einfach mit folgender gesunden Diät eliminiert werden.  Wenn du allgemein fitter werden möchtest, solltest du auf minderwertige Nahrung, Fast Food, Süßigkeiten und sonstige Fertiggerichte verzichten. Statdessen empfehlen sich eine gesunde und natürliche Auswahl an Lebensmitteln.




Beispielsweise eignen sich Mandeln, um Bauchfett zu verbrennen. Diese Nüsse sind reich an Eiweiß und Vitamin E. Außerdem enthalten sie Ballaststoffe, welche helfen länger satt zu bleiben. Obwohl Mandeln viele Kalorien haben, werden sie sich nicht als Bauchfett ablagern. Mandeln naschen sättigt und beugt Heißhungerattacken vor.

Äpfel sind zwar unscheinbar aber bestens gegen den Bauchspeck. Sie enthalten nämlich Pektine, Vitamin C, Flavonoide, Phytosterol, Antioxidantien, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Betacarotin.

Laut einer Studie helfen bereits 3 Äpfel pro Tag um Fett zu verbrennen und abzunehmen. Wer keine Äpfel mag, kann auch Wassermelonen essen. Sie verhindern nachhaltig Bauchfett anzulagern und können den Stoffwechsel anregen.

Tomaten sind ebenfalls ideale Lebensmittel um Bauchfett zu Reduzieren. Eine große Tomate hat nur 33 Kalorien und enthält „9-oxo-ODA“ und kann somit das eigene Blutfett senken. Experten sind sich demnach einig: „Tomaten verhindern eine breite von chronischen Krankheiten, welche mit Fettleibigkeit in verbindung stehen.“

Bananen gehören zu den Lebensmitteln die Fett verbrennen. Wie auch Äpfel, enthalten Bananen Pektinsäure, welche das Darmkrebsrisiko senkt. Bananen enthalten außerdem Kalium, Calzium, Magnesium und Vitamine A, B6, C und E. Die Kalorien von Bananen sind zwar relativ hoch, sie sind dennoch sehr gesund und eignen sich hervorragend als Zwischenmahlzeit und sind gut für die Verdauung.




Wer Meeresfrüchte mag, kann sich glücklich schätzen. Sie gehören nämlich zu den Lebensmitteln die Bauchfett verbrennen. Meeresfrüchte enthalten einfach ungesättigte Fettsäuren, welche Bauchfett verhindern und die Hüfte schmaler machen. Kelp Nudeln anstatt normale Nudeln sind auch super. Sie haben nämlich, da sie aus Seegras bestehen, nur 6 Kalorien und zählen somit zu den Lebensmitteln ohne Kohlenhydrate.

Ein weiteres Lebensmittel mit wenig Kalorien ist Sellerie.
Sellerie hat nur 8 Kalorien und ist reich an Calcium und Vitamin D. Wer es runter bekommt kann auch Selleriesaft vor dem Essen trinken. Dadurch kann man sowohl am Bauch abnehmen, als auch Gewicht zu verlieren. Nebenbei wird noch das Risiko an Eierstockkrebs zu erkranken verringert.

Ein Kommentar

  1. Maximilian 9. Mai 2018 um 0:54 Uhr- Antworten

    Hallo Leute,

    ich finde eure Artikel sehr informativ und freue mich auf weitere Beiträge mit nützlichen Infos!

    Ich persönlich bin auch gerade dabei meinen Bauchumfang zu reduzieren.

    Habe mir über dieses Thema bereits sehr viele Infos online besorgt und dann mit einem Profi zusammen einen Plan zur Zielerreichung erstellt.

    Alles ist, wenn man weiß wie, sehr leicht umsetzbar und man braucht auch nicht zu hungern.

    Ich habe bereits sehr gute Erfolge erzielt.

    Viele Grüße

    Maximilian

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Scroll Up